BUCHMACHERVERGLEICH

Der Buchmachervergleich von koenig-der-sportwetten.de

Mit meinem Buchmachervergleich möchte drei wesentliche Fragen beantworte die mir immer wieder gestellt werden:

  1. Bei welchem Buchmacher wettest du?
  2. Bei wievielen Buchmachern soll ich mich anmelden?
  3. Welche Buchmacher kannst du empfehlen?

Die Kurzantworten auf diese Fragen lauten:

  1. Ich selbst habe bei allen unten genannten Buchmachern ein Wettkonto! Die Gründe findest du unter der Tabelle.
  2. Ich empfehle dir 3 Wettkonten bei unterschiedlichen Buchmachern! Die Gründe findest du unter der Tabelle.
  3. Die Empfehlung hängt von deinen individuellen Bedürfnissen und Voraussetzungen ab. Die Gründe findest du unter der Tabelle.

Der folgende Buchmachervergleich gibt dir einen Schnellüberblick über die von mir in der Tipprunde verwendeten Buchmacher. Über die Links kommst du direkt auf die Anmeldeseiten der Buchmacher bzw. kannst dir ausführlichere Informationen durchlesen.

Name Art Vorteil Bonus Link Mehr Infos
BetVictor Buchmacher Gute Kombiwetten Ja, klicke den Link Link Link
Mybet Buchmacher Guter Allrounder Ja, klicke den Link Link Link
Netbet Buchmacher Gute Kombiwetten Ja, klicke den Link Link Link
Tipico Buchmacher Keine Wettsteuer Ja, klicke den Link Link Link
Unibet Buchmacher Gute Tennis-Quoten Ja, klicke den Link Link Link
Sportmarket Wettbroker Beste Wettquoten Ja, klicke den Link Link Link

Nachdem ich die drei Hauptfragen weiter oben nur sehr kurz beantwortet habe, möchte ich nachfolgend in meinem Buchmachervergleich noch etwas genauer auf die Hintergründe eingehen.

Brauche ich einen Buchmachervergleich? Warum sollte man sich bei verschiedenen Buchmacher anmelden?

Der ideale Buchmacher würde alle Sportarten, Ligen und Wettarten anbieten, hätte immer die beste Wettquote im Angebot und würde keine Wettsteuer verlangen Leider gibt es diesen Buchmacher in der Realität nicht, so dass ich meine Wetten je nach Situation bei unterschiedlichen Buchmachern abgeben muss. Und falls eine Wette von verschiedenen Buchmachern angeboten wird, kann ich die Wettquoten bei diesen Buchmachern vergleichen und mir die beste heraussuchen. Fazit: Wenn ich nur bei einem einzigem Buchmacher angemeldet wäre, könnte ich bestimmte Wetten gar nicht abgeben und wäre zusätzlich immer auf die Wettquote dieses einen Buchmachers beschränkt. Auf Dauer wird es mit nur einem Buchmacher unmöglich meiner Tipprunde zu folgen bzw. langfristige Gewinne zu erwirtschaften, somit ist ein Buchmachervergleich unausweichlich.

Buchmachervergleich: Was ist der Unterschied zwischen einem Buchmacher, einer Wettbörse und einem Wettbroker?

Der klassische (Online-) Buchmacher (z.B. Tipico, Bet365, Bwin) bietet auf seiner Webseite Wettquoten an und du kannst anschließend deinen Wetteinsatz zu diesen Wettquoten platzieren. Wenn du gewinnst, zahlt dich der Buchmacher aus, wenn du verlierst, behält der Buchmacher dein Geld. Dein Verlust ist sein Gewinn und umgekehrt. Der klassische Buchmacher hat nicht unbedingt immer die besten Wettquoten auf dem Markt, dafür jedoch ein breites Angebot und die Möglichkeit zur Abgabe von Kombi- und Systemwetten. Da wir beides in der Tipprunde einsetzen, benötigen wir hierfür auch 1-2 klassische Buchmacher.

Bei einer Wettbörse (z.B. “Matchbook” oder “Betfair”) sieht es etwas anders aus. Hier spielst du nicht gegen die Wettbörse, sondern gegen eine andere Person. Die Wettbörse bietet also lediglich die Plattform und verbindet die Spieler untereinander. Die Wettbörse finanziert sich durch eine Provision, die sie den Spielern abzieht und nicht – wie beim Buchmacher – durch den Verlust eines Spielers. Da du bei einer Wettbörse AUF (“back) und GEGEN (“Lay”) ein Ereignis wetten kannst, ergeben sich hier sehr viele Möglichkeiten zum so genannten “Trading”. In der Tipprunde spiele ich jedoch keine Trading-Strategien, so dass für die Tipprunde kein Wettbörsen-Account notwendig ist.

Ein Wettbroker (z.B. Sportmarket oder Bet-Football) bietet selbst keine Wetten an, sondern vermittelt lediglich die Wetten seiner angeschlossenen Buchmachern. Der große Vorteil ist, dass man über ein einziges Broker-Konto Zugriff auf verschiedene Buchmacher und Wettbörsen hat und meistens die beste Wettquote am Markt bekommt. Darüber hinaus werden keine Wettsteuern berechnet und es gibt keine Wettlimits. Nachteilig ist, dass in der Regel höhere Mindesteinsätze erforderlich sind und keine Kombiwetten abgegeben werden können. Zur Abgabe von Einzelwetten greifen wir in der Tipprunde fast ausschließlich auf Wettbroker zurück, daher ist ein Konto hier unbedingt erforderlich.

Das ideale Portfolio im Buchmachervergleich

Das ideale Portfolio im Buchmachervergleich besteht aus einem Wettbroker und zwei Buchmachern. Für die Tipprunde reichen demnach 3 “gute” Wettkonten völlig aus. Beim Broker spielen wir die Einzelwetten und bei den Buchmachern die Kombis und Systemwetten.

Buchmachervergleich: Meine konkrete Empfehlung:

Sportmarket als Wettbroker

Netbet als Buchmacher 1

Tipico oder BetVictor als Buchmacher 2

Unibet als Buchmacher 3, falls man viel auf Tennis setzen möchte

MyBet, falls man wirklich nur 3 Konten haben möchte und einen Allrounder sucht.

Wie gesagt ist dies meine Empfehlung. Du kannst anhand der nachfolgenden Kriterien natürlich auch andere Buchmacher in dein Portfolio aufnehmen.

Woran erkennt mann einen guten Buchmacher und worauf sollte ich beim Buchmachervergleich achten?

Homepage
Vielleicht wunderst du dich, dass ich diesen Punkt gleich am Anfang nenne. Es ist jedoch wichtig, dass du dich bei einem Buchmacher “wohlfühlst” und dich auf der Webseite gut zurecht findest. Der Aufbau der Online-Präsenz ist dabei ein sehr gutes Merkmal und du kannst die meisten Buchmacher-Webseiten absurfen, ohne eingeloggt zu sein. Klicke dich einfach mal durch die Webseiten verschiedener Buchmacher und schaue, ob du deine Lieblingssportarten und Lieblingswetten problemlos findest. Tue auch einfach mal so, als ob du eine Wette abschließen würdest und beobachte, wie der Wettschein (meist auf der rechten Seite des Bildschirms) dargestellt wird. Wie übersichtlich ist dieser gestaltet und enthält er alle wichtigen Informationen inklusive aller Gebühren?

Wettangebot
Das Wettangebot sollte ganz allgemein gesagt groß sein. Eine gute Auswahl an Wettmöglichkeiten ermöglicht dir verschiedenste Strategien zu spielen und gibt dir gute Vergleichsmöglichkeiten bei der Wettquote. Vor allem am Anfang ist es ganz wichtig zu analysieren, ob ein Wettanbieter in den Sportarten gut aufgestellt ist, in denen du hauptsächlich wettest. Vor allem wenn es sich um eine Randsportart handelt, solltest du checken, ob der Buchmacher hier überhaupt Wetten in seinem Portfolio anbietet. Im nächsten Schritt solltest du schauen, wie breit gefächert das Angebot des Bookies in dieser Sportart ist. Stehen hier beispielsweise nur klassische 3-Weg-Wetten zur Verfügung oder werden unterschiedliche Wettarten angeboten.

Kundensupport
Der Kundensupport ist besonders für Einsteiger ein wichtiges Kriterium, denn vor allem zum Start der Wettkarriere stößt man häufiger als man denkt auf Probleme, die man selbst nicht lösen kann und für die man die Hilfe eines Mitarbeiters benötigt. Ein guter Kundensupport sollte dabei kostenlos sein, eine gute Erreichbarkeit haben (Chat, Telefon, Email) und freundliche Öffnungszeiten vorweisen (am besten 24 Stunden, 7 Tage die Woche – zumindest aber zu den gewöhnlichen Geschäftsöffnungszeiten). Schaue dir auch an, ob der Buchmacher ein gutes Helpcenter hat, in dem Video-Tutorials und FAQ-Bereiche vorhanden sind, die dir deine Fragen meistens am Schnellsten beantworten können.

Sicherheit und Seriosität
Zunächst einmal kann ich bei diesem Thema etwas Entwarnung geben, denn mittlerweile treten die absolute Mehrheit der Bookies nicht nur seriös auf, sondern sind es auch. Das Sportwettengeschäft gibt es bereits zu lange, als dass unseriöse Anbieter bis heute überlebt haben könnten. Nichtsdestotrotz vertraut man den Buchmachern persönliche Daten als auch Zahlungsinformationen an, so dass man bei der Auswahl des Buchmachers auf die Datenschutzerklärung und die Zahlungsmodalitäten, inklusive einer verschlüsselten Übertragung der Daten achten sollte.

Zahlungsmethoden
Bevor überhaupt die erste Wette platziert werden kann, musst du Geld auf dein Kundenkonto transferieren. Das kann auf unterschiedlichste Art und Weise geschehen. Sichere und schnelle Zahlungsmethoden sollten dabei in jedes Buchmacherportfolio gehören. Gute Buchmacher arbeiten hier mit unterschiedlichen Finanzdienstleistern zusammen, um wirklich jedem Kunde eine einfache Einzahlung zu ermöglichen – egal ob Kreditkarte, Paypal, (Sofort-) Banküberweisung, Prepaidvarianten oder e-Wallets. Wichtig ist immer die Frage nach den Gebühren und natürlich deiner bevorzugten Einzahlungsart. Schaue dir genau an, ob eine Einzahlung mit deiner gewünschten Variante problemlos und gebührenfrei möglich ist. Natürlich willst du deine Gewinne auch irgendwann auszahlen lassen. Auch hier ist es sehr wichtig, dass diese ohne Gebühren und ohne Vorhaltezeiten problemlos überwiesen werden.

Wettlimits
Wettlimits sind für Fortgeschrittene und Profis von großer Wichtigkeit. Vor allem die so genannten “high roller”, also Personen, die wirklich viel Geld umsetzen, werden von Buchmachern teilweise limitiert. Dies kann in Form von maximalen Ausschüttungen pro Kunde / pro Wettschein / pro Woche oder Tag oder auch basierend auf der Sportart passieren. Natürlich ist dies ein großes Problem und verhindert bestimmte Strategien spielen zu können und Gewinne einzufahren. Auch für Einsteiger ist dieser Bereich nicht ganz unwichtig, denn es gibt natürlich auch Mindesteinsätze. Ob diese bei 5 EUR, 1 EUR oder womöglich 10 cent liegen, macht für den Einsteiger einen großen Unterschied. Je niedriger der Mindesteinsatz, desto einfacher lässt sich ein Buchmacher und eine Strategie testen.

Livewetten
Der Bereich Livewetten spielt bei der Auswahl des Buchmachers immer dann eine große Rolle, wenn man sich auf Wetten und Strategien während eines Livespiels konzentrieren möchte. Wichtig zu checken ist, ob der Buchmacher die von dir präferierten Sportarten und Wettarten auch während des Spiels, also “live”, anbietet. Manche Buchmacher bieten hier sogar Livestreams (Bet365) an, mit denen du die Spiele live und in Farbe ohne zusätzliche Kosten mitverfolgen kannst.

Wettquoten
Was Wettquoten sind, weißt du sicherlich. Dass höhere Wettquoten mehr Gewinn bringen als niedrigere, dürfte dir auch klar sein. Demzufolge solltest du Wettanbieter bevorzugen, die hohe Quoten anbieten. Natürlich hat nicht jeder Buchmacher IMMER die besten Wettquoten, es lohnt sich daher ein Blick in das Wettangebot. Vergleiche einfach die Wettquoten einiger Spiele auf verschiedenen Buchmacherseiten und bekomme dadurch ein Gefühl für Buchmacher mit guten Quoten. Wichtig: Beziehe hier immer alle Gebühren mit ein, denn eine leicht höhere Wettquote kann durch den Abzug der Wettsteuer wieder hinfällig sein.

Zusatzangebote
Möglicherweise könnte auch ein zusätzliches Angebot des Buchmachers das Zünglein an der Waage für dich sein, wenn du dich für einen Anbieter entscheidest. Zunächst sei hier das mobile Angebot erwähnt. Stellt der Buchmacher eine für Smartphones/Tablets optimierte Seite zur Verfügung oder gibt es vielleicht sogar eine App? Nichts ist nerviger, als auch eine große potentielle Fehlerquelle, wenn man die große (Desktop-) Seite auf einem kleinem Bildschirm ansehen muss. Frage dich also, von wo du meistens wettest. Sitzt du meistens am Rechner zu Hause oder wettest du viel von unterwegs?
Interessant sind auch bestimmte Tools, die Buchmacher zur Verfügung stellen. Die Rede ist hier von Statistiken, Torbenachrichtigungen, Liveergebnissen und dergleichen, die das Wetten deutlich einfacher machen und viel Zeit sparen können.

Erhalte eine 10 EUR Paysafecard geschenkt!

Mein persönlicher Bonus an dich, da du diese Seite bis zum Ende gelesen hast.

Melde dich heute bei Sportmarket und Netbet (meinen zwei TOP-Empfehlungen) an und erhalte eine 10 EUR Paysafecard von mir geschenkt. Schreibe mir einfach eine Mail an christian@koenig-der-sportwetten.de wenn du dich bei beiden Anbietern angemeldet hast.

Sportmarket (hier klicken!) als Wettbroker (Empfehlung Nummer 1)

Netbet (hier klicken!) als Buchmacher (Empfehlung Nummer 2)